Gemeindearbeit am Rhein und im Siebengebirge

Die Evangelische Kirchengemeinde Königswinter gliedert sich in zwei Gemeindebezirke – Altstadt und Ittenbach –, die nicht nur räumlich durch das Siebengebirge getrennt sind, sondern auch sonst große Unterschiede aufweisen.


Die Altstadt umfasst die eigentliche Stadt Königswinter mit einer jahrhundertelangen Geschichte. Wirtschaftlich ist sie geprägt durch die Hayes-Lemmerz-Werke, einem Zulieferer für die Autoindustrie, und den Tourismus mit zahlreichen Hotels und Gaststätten. Aufgrund der Industrie hat es eine starke Zuwanderung von ausländischen Arbeitnehmern gegeben, so dass der Anteil moslemischer Mitbürger hoch ist. Die moslemische Gemeinde hat 2003 eine eigene Moschee gebaut. In der Altstadt sind vermehrt bedürftige Familien zu finden.

Gemeindezentrum in Königswinter-Altstadt: Ernst-Rentrop-Haus in der Grabenstraße 22.
Ernst-Rentrop-Haus

Im Gemeindeteil Ittenbach, mitten im Siebengebirge gelegen, gruppieren sich um einen alten Dorfkern ausgedehnte Wohngebiete, die erst nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden sind. Die Bautätigkeit hält bis heute an, so dass es einen ständigen Zuzug jüngerer Familien gibt.

Unser Gemeindezentrum in Ittenbach am Kantering 11/11a.
Gemeindezentrum Ittenbach

wird am Sonntag, den 9. Mai 2021 digital stattfinden. Den Link finden Sie kurz vorher auf unserer Startseite. 

Wir laden herzlich ein zur Gemeindeversammlung am 9. Mai 2021 um 11:00 Uhr. Die Versammlung findet digital als Zoom-Konferenz statt. Ein Link zur Teilnahme wird rechtzeitig auf der Startseite zur Verfügung stehen.

Tagesordnung:
• Stand der Fusion mit der Kirchengemeinde Oberkassel: Name, Siegel, Bekenntnis
• Stand der Kooperationsgespräche mit den Berggemeinden
• Finanzbericht
• Verkauf Immobilie Remigiusstraße
• Verschiedenes