Auferstehungskirche Ittenbach

Auferstehungskirche Ittenbach

Die Auferstehungskirche wurde 1966/67 nach Plänen der Kölner Architekten Wolfgang Lincke und Karl-Heinz Urmetzer errichtet. Die Kirche liegt mitten in einem Wohngebiet und gibt sich an ihrer Bauweise und besonders an ihrem Turm sofort als Gottesdienststätte zu erkennen. Der Glockenturm wurde in den Bau integriert und bildet den Eingang in das Gotteshaus.

Im Innenraum fallen besonders die schön gestalteten Kirchenfenster ins Auge. Sie durchziehen an zwei gegenüberliegenden Seiten die Wände in mehreren Bahnen in voller Länge. Helles Licht, das aus der blauen Tiefe aufsteigt, nimmt den Namen der Kirche auf und symbolisiert die Auferstehung Jesu. Die Fenster wurden von dem ehemaligen Presbyter von Königswinter, Ernst Schwarzmeier, entworfen und von Heinz Linden aus Bonn ausgeführt.

Innenansicht der Auferstehungskirche
Innenansicht der Auferstehungskirche

Die Bänke im Innenraum laufen schräg aufeinander zu und bringen die Gemeinschaft in der Gemeinde zum Ausdruck. 
Zentraler Mittelpunkt des Gotteshauses ist ein großes Kreuz aus Eichenholz, das an der Stirnwand über dem Altar hängt. 
Auf der Empore gegenüber befindet sich eine Orgel, die 1991 aus Teilen einer alten Orgel zusammengefügt wurde.
Die Glocken sind von der Glockengießerei Rincker aus dem Dillkreis gegossen worden und sind in ihrem Klang mit den Glocken der Katholischen Kirche im Ort abgestimmt. 

Durch eine überdachten Übergang ist die Kirche mit dem Gemeindehaus zu einer harmonischen Einheit verbunden (1983, Planungsgruppe Stieldorf).

Einen Beitrag des Virtuellen Heimatmuseums Ittenbach über die Entstehung unserer Berggemeinde finden Sie hier, zudem gibt es einen kunsthistorischen Überblick über die Architektur der Auferstehungskirche.

Die Auferstehungskirche am Kantering in Ittenbach finden Sie hier:

...findet am 15. Sonntag nach Trinitatis, dem 24. September um 10:30 Uhr in der Christuskirche mit Pfarrerin Christina Gelhaar statt. Danach,wie immer, unser Kirchencafé. Herzliche Einladung!

...ist eine Taizé-Andacht und findet am Samstag, dem 7. Oktober um 18:00 Uhr in der Auferstehungskirche zum Thema Woher - Wohin? statt. Herzliche Einladung!

Diese Seite...

...wird noch überarbeitet. Alle wichtigen Informationen sind dennoch hier zu finden.